Deine Bestellung wird verarbeitet.

In unserer Online-Metzgerei finden Fleischliebhaber die besten Stücke aus der ganzen Welt, handverlesen und nur von ausgezeichneten Produzenten. Besonders stolz sind wir natürlich auf unsere bekannten LUMA D.A.C. Produkte, welche dank unserem patentierten Reifeverfahren weltweit einzigartig sind. Als Fleischveredler entdecken wir immer wieder Delikatessen, die wir den anspruchsvollen Gastronomen und Gourmets zu Hause nicht vorenthalten möchten.

Tomahawk mit Kürbis, Speck, Sauerrahm und Speckchips

Für 2 Personen

Zeitaufwand etwa 45 Minuten

 

Zutaten

1 Tomahawk

½ Hokaido Kürbis

150g Sauerrahm oder Joghurt

4 Scheiben durchwachsener Speck

½ Apfel

2 EL Kürbiskerne, grob gehackt

½ Bund Schnittlauch

½ Bund Koriander

½ rote Zwiebel

Currypulver

Zimtpulver

Senfsaat

Paprikapulver

Meersalz

Olivenöl

Salz

Thymian

Salbei

 

Zubereitung

Das Fleisch über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Drei Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Den Kürbis waschen, halbieren und das innere auskratzen. Für dieses Gericht wir nur ein halber Kürbis benötigt. Den halben Kürbis achteln und mit Salz, Curry-, Zimt und Paprikapulver (je 1TL) marinieren. Etwas Olivenöl hinzugeben, Thymian sowie Salbei auflegen und mit Senfsaat bestreuen. Die Kürbisspalten bei 160°C Umluft für 20-25 Minuten im Backofen garen.

Den Sauerrahm oder Joghurt mit etwas Salz abschmecken und bis zur Verwendung kühl stellen.

Den Schnittlauch mit etwa 5 EL Olivenöl mixen.

Den Speck in einer Pfanne oder auf dem Grill krossbraten. Den halben Apfel vierteln und in feine Streifen schneiden. Die halbe rote Zwiebel in Ringe schneiden.

Das Fleisch rundum mit Salz würzen. Auf dem heissen Grill 3 Minuten pro Seite anbraten. Herausnehmen und 10 Minuten ruhen lassen.

Das heisse Steak auf einem Schneidebrett anrichten, mit Meeersalz würzen.

Den warmen Kürbis mit dem Sauerrahm oder Joghur, den Speckchips, den Apfelstreifen und den Zwiebelringen ebenfalls auf dem Brett anrichten und mit etwas Paprikapulver, Schnittlauch-Öl und den Kürbiskernen garnieren.